Alle Beiträge von Claudia Zange-Schneider

Die schönsten Geschenkideen zur Geburt und zur Taufe

Es ist ein großes Ereignis, wenn ein kleiner Mensch in das Leben eines Paares tritt – das entsprechend gewürdigt werden will. Umso wichtiger ist es, zur Geburt oder zur Taufe eines Kindes von Freunden oder innerhalb der Familie ein liebevolles und ausgefallenes Geschenk zu machen. Sie sind noch auf der Suche nach Ideen jenseits von Babystramplern und Kuscheltieren? Die niederländische Marke „Bambam“, noch relativ neu in meinem Online-Shop „Kleine Diva“, stellt Geschenke für Babys her, die auch den Eltern lange im Gedächtnis bleiben und bestimmt einen Ehrenplatz im Kinderzimmer bekommen. Mein besonderer Favorit ist die versilberte Dose von „Bambam“, in der Hand- und Fußabdruck des Babys aufbewahrt werden können. Ebenso hübsch und edel finde ich die versilberte Zahndose oder die Aufbewahrungsbox für Babys erste Haarlocke. Alles wird in edlen weißen Geschenkkartons geliefert. Memories are made of this!
81460 Silver Foot-Hand print
81461 Silver Toothbox
81462 Silver Hairlockbox
Eine sehr praktische, aber ebenso schmückende Geschenkidee sind die Wickeltischkörbe der niederländischen Marke „Little Dutch“, die für Ordnung auf dem Wickeltisch sorgen und später für kleines Spielzeug oder anderen Krimskrams verwendet werden können.
6074_1
Nostalgische Geschenkideen bietet die französische Marke „Trousselier“ an: Ganz bestimmt in den Schlaf finden Babys zum Beispiel mit dem Musikmobile, bei dem Kuschelhase und Bär über dem Bettchen thronen und für süße Träume sorgen.
VM1148 03
Viel Spaß beim Stöbern und Schenken und viele Grüße!
Eure Claudia Zange-Schneider, Online-Shop Kleine Diva

Tolle Backideen für die Küchenprofis von morgen

Backen mit Kindern kann ganz schön anstrengend sein. Lange Zeit hatte ich das Gefühl, dass mir mindestens zwei Hände fehlen, wenn ich mit meinen beiden Töchtern in der Küche hantierte. Doch das ist vorbei, seit ich im vergangenen Jahr auf der Nürnberger Spielzeugmesse Birgit Wenz und ihr tolles Konzept der „Becherküche“ kennengelernt habe. Seitdem dürfen meine Zwillingstöchter (beinahe) allein in der Küche werken. Ich freue mich sonntags immer schon auf den Duft, der dann aus der Küche strömt, und die Waffeln der beiden (siehe Rezept) sind wirklich klasse.
Das Konzept der Becherküche ist ebenso einfach wie pfiffig: Kinder brauchen die Zutaten nicht mehr abzuwiegen, sondern messen sie einfach mit fünf farbigen Bechern in verschiedenen Größen ab, die zum Buch „Kinderleichte Becherküche“ (www.becherkueche.de) gehören. Jeder Arbeitsschritt ist mit Fotos dargestellt. Dadurch eignet sich die Becherküche auch für Kinder ab vier Jahren, die noch nicht lesen können.
Verpackung_komplett_web
1_Cover_Becherkueche_Titelseite
Becherset_web
Aber ich lasse lieber die Erfinderin selbst zu Wort kommen, hier finden Sie ein Interview mit ihr.
Viel Spaß beim Backen und Ausprobieren, viele Grüße!
Eure Claudia Zange-Schneider, Online-Shop Kleine Diva

PS: Auch zum Mutter- oder Vatertag könnten die Waffeln eine schöne Überraschung am Kaffeetisch sein!

„Selber machen schmeckt besser“
Interview mit Birgit Wenz, Erfinderin der Becherküche

Birgit Wenz

Wie sind Sie auf die Idee der Becherküche gekommen?
Birgit Wenz: Ich bin selbst Erzieherin und habe mit Mädchen und Jungen im Kindergarten gern gebacken und gekocht. Doch ich habe festgestellt, dass Kinder beim Abmessen und Auswiegen der Zutaten oft ausgebremst werden und Hilfe brauchen – der Umgang mit der Waage ist einfach noch anspruchsvoll. Deshalb habe ich angefangen, die Rezeptmengen in Tassengrößen umzurechnen und jeden einzelnen Arbeitsschritt zu fotografieren. Das war zwar viel Arbeit, kam aber bei den anderen Erzieherinnen und Eltern sehr gut an. Daraus ist die Buchidee entstanden.

Warum legen Sie überhaupt auf das Thema Ernährung viel Wert?
Als Mutter von zwei Söhnen habe ich – wie wohl alle Eltern – die Erfahrung gemacht, dass die beiden im Kindergarten Sachen probieren, die sie zu Hause nicht anrühren würden. Der Kindergarten hat die Chance, die Grundlagen für ein gutes Ernährungsverhalten später zu legen, diese Offenheit müssen die Erzieherinnen unbedingt nutzen. Zudem probieren Kinder Speisen lieber, wenn sie diese selbst zubereitet haben. Und ganz nebenbei hat das Abmessen in Bechern viel mit Mathematik zu tun!

Ihr Geheimtipp für erfolgreiches Backen?
Gerade beim Rühren und Kneten sollte man sich etwas Zeit lassen, umso lockerer und besser wird der Teig hinterher. Meine Faustformel: Für jedes Ei mindestens eine Minute Rührzeit kalkulieren.

Verraten Sie uns Ihr Lieblingsrezept aus Ihrem Buch?

Die Waffeln!

Rezept aus der Becherküche: Waffeln
(für zehn Stück)

Zubereitungs- und Backzeit: jeweils 20 Minuten

Zutaten:
• 2 Becher Crème Fraîche (je 150 g)
• 280 g Weizenmehl
• 100 g Zucker
• 1 Päckchen Backpulver
• 3 Eier
• 100 ml Milch (Zimmertemperatur)
• Puderzucker

Material:
• Becherset
• Rührschüssel
• Glas zum Eiaufschlagen
• Rührgerät mit Rührbesen
• Waffeleisen
• Gabel
• Löffel
• Topflappen

So geht’s:
1. Zwei Becher Crème Fraîche in die Rührschüssel geben.
2. Einen roten Becher Zucker hinzufügen.
3. Drei Eier am Glas aufschlagen und in die Schüssel geben.
4. Zwei blaue Becher Mehl hinzufügen.
5. Einen gelben Löffel Backpulver hinzufügen.
6. Einen roten Becher Milch in die Schüssel gießen.
7. Die Zutaten mit dem Rührgerät (Rührbesen) zu einem glatten Teig verrühren.
8. Einen roten Becher Teig in das heiße Waffeleisen gießen. Den Deckel des Gerätes schließen.
9. Die leicht gebräunte Waffel mit der Gabel aus dem Waffeleisen nehmen und auf einen Teller legen.
10. Die Waffel mit Puderzucker bestäuben. Fertig!

GEWINNSPIEL: 2 x Becherküche zu gewinnen!
Interesse an der Becherküche und Lust aufs Backen mit Kindern? Wir verlosen zwei Bücher „Kinderleichte Becherküche“ inklusive dem zugehörigen fünfteiligen Messbecher-Set (Wert: je 24,95 Euro).
Schreiben Sie eine Mail mit dem Betreff „Becherküche“ bis zum 20. Mai 2015 an den Online-Shop „Kleine Diva“, info@kleine-diva.de, oder liken und kommentieren Sie den Beitrag auf unserer Facebook-Seite. Viel Glück!

Die schönsten Geschenkideen fürs Osternest

Natürlich haben Schokohase & Co. ihren festen Platz im Osternest. Das ist in meiner Familie nicht anders, ich freue mich schon darauf, mit unseren beiden Zwillingsmädchen am Ostersonntag, in diesem Jahr am 5. April, auf die Suche nach Hasen und Eiern in den Garten zu gehen (und hoffe sehr auf trockenes Wetter!). Die ein oder andere Überraschung sollen unsere beiden Töchter dann auch in ihrem Versteck aufspüren.
Vielleicht suchen auch Sie noch nach einem kleinen Geschenk fürs Osternest? Oder die Großeltern und die Patentante haben schon nach Wünschen gefragt? Kleine Mädchen freuen sich bestimmt über das Armband Valery der Marke Souza for Kids in Blau-Silber. Daran baumeln kleine Anhänger wie Seestern, Seepferdchen und Anker, die toll zur maritimen Sommermode passen. Oder lieber etwas Schmückendes für den Hals? Die coolen Dreieckstücher der Firma P. Eisenherz in leuchtend bunten Farben und mit hübschen Stern-Applikationen machen das Frühlings- und Sommeroutfit kleiner Diven erst perfekt.
Patchwork-Nickituch-Milkyway-eisblauPEPLNK221A17
Gehen Sie mit Ihrer Tochter in diesem Jahr auf große Reise? Dann wäre das Beautycase in Rosa der Marke Lief! genau das richtige Geschenk zu Ostern. Mit seinen aufgedruckten Bonbons und Schleifen ist es ein echter Hingucker beim Reisegepäck.
440-5395_neu
Eine Neuentdeckung ist die Marke Kjomizo, die ich erstmals in meinen Online-Shop Kleine Diva aufgenommen habe. Besonders gut gefällt mir das dottycase, eine Stifterolle aus grauem Fleecestoff, an die sich immer wieder andere Buchstaben und Motive per Klettverschluss befestigen lassen. Übrigens auch ein tolles Geschenk zum Schulstart!
k1
In etwas größerer Ausführung gibt es die Modelle auch als Windel-/Kulturtaschen. Auch das hübsche Geschirr aus Melamin von Kjomizo gefällt mir gut, es zaubert gute Laune auf den Oster- und später den normalen Frühstückstisch.
k13
Eine schöne vorösterliche Zeit und herzliche Grüße!
Eure Claudia Zange-Schneider, Online-Shop Kleine Diva